Robin Hood

Action im Sherwood Forest.

Ich weiß noch wie beeindruckt ich war als es damals im Kaufhof XONOX Wendemodule für das Atari 2600 gab. Zwei Spiele auf einem Cartridge. Irre und dann auch noch günstiger als zwei Spiele einzeln kaufen! Also direkt eins geschnappt auf dem Robin Hood und Sir Lancelot drauf war. Es hätte auch eine Version mit Super Kung Fu auf der Rückseite gegeben aber diese „Perle“ hatte ich bereits.

Unser Auftrag in diesem Actionspiel ist es als Robin Hood die, vom Sherrif von Nottingham entführte, holde Maid Marian aus einer Burg zu retten. Los geht es im Sherwood Forest. Hier töten wir mit Pfeil und Bogen die Handlanger des Sherrifs die per Zufall hinter Bäumen erscheinen. Haben wir genügend Schurken niedergemetzelt dürfen wir zum Eingang der Burg. Auch hier benötigen wir wieder genügend Morde auf dem Konto um weiterzukommen denn die Burg ist gut bewacht. Selbes Prinzip wie in Level 1 nur mit anderer Hintergrundgrafik. Haben wir die Burg betreten sind wir auch schon im letzten Level des Spiels. Klingt kurz, ist es aber auch. Jetzt müssen wir Türen öffnen und hoffen, dass sich dahinter entweder die gesuchte Maid Marian oder Gold befindet. Haben wir Pech und öffnen die falschen Türen, erscheinen weitere Handlanger. Finden wir Marian beginnt das Spiel von vorne und der Schwierigkeitsgrad erhöht sich.

Der Name XONOX ist auf Wendemodulen von beiden Seiten korrekt lesbar.

Aus heutiger Sicht bietet Robin Hood nicht wirklich viel. Die drei Szenarien sind in zwei Minuten durchgezockt und das Ganze hat danach kaum einen Wiederspielwert. Damals hatte es mir allerdings ganz gut gefallen. Lag eventuell daran, dass die Figuren nicht nur hässliche Klötzchen waren und sogar die Levels ganz ansprechend aussahen. Bis auf das Sprite wenn unser Held ins Gras gebissen hat. Das sah aus wie ein Rügenwalder Würstchen (3. Screenshot oben). Im Vergleich zu Spielen wie Pitfall ist Robin Hood jedoch nur ein weiteres, hingerotztes 2600er Spiel aus dem man deutlich mehr hätte machen können. Aber hey, immerhin konnte ich damals das Cartridge einfach umdrehen und noch eine Runde Sir Lancelot zocken. Wunder der Technik! Hier noch mein Gameplay Video:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


Fazit

Pro

  • Schicke Optik
  • Gut animiert
  • Zweistimmige Musik

Kontra

  • Extrem kurz
  • Schritte haben nervigen Sound
  • Kaum Wiederspielwert

Wertung

4
Geht so
Emotion neutral

Schreibe einen Kommentar

Auch interessant