Dishaster

Das Drehwurm-Desaster.

Wie Eminem schon rappte: „Must be a circus in town, let’s shut that shit down“ und er hatte absolut Recht. In einem Zirkus befinden wir uns auch in Dishaster welches 1983 von ZiMAG für das Atari 2600 veröffentlicht wurde. Hier übernehmen wir die Rolle eines rothaarigen Mädchens und drehen wie bekloppt Teller, die sich auf Stangen befinden, als gäbe es kein Morgen mehr. Dazu hält man einfach den Knopf gedrückt und bewegt sich zu den Tellern die ihren Schwung verlieren um sie erneut in Rotation zu versetzen. Das Ganze hört nie wieder auf, selbst nach 30 Minuten (verlorene Lebenszeit) ist mir keiner der Teller runtergefallen wie ihr im Video sehen könnt. Es wurde auch nicht schwerer. Das Spiel ist so unglaublich monoton und einfach dass man das Fressgeschirr mutwillig fallenlassen muss damit der Schwachsinn endlich ein Ende hat. Selbst wenn ein Teller versehentlich fallen sollte, kann er immer noch aufgefangen werden um kein Leben zu verlieren. Danach erscheint ein neuer auf der Stange aber wer will das schon?!? Wer zur Hölle will Teller drehen zu einem Musik-Loop der 8 Sekunden lang ist und aus einer einzelnen Tonspur besteht?

Bit Corporation hatte eine neue Version von Dishaster mit etwas mehr Abwechslung unter dem Namen „Dancing Plates“ veröffentlicht.

Erst dachte ich schlimmer als „The Texas Chainsaw Massacre“ kann es nicht mehr werden was grottenschlechte Atari Spiele betrifft. Dishaster toppt allerdings alles. Das ist wie Bierschiss mit extra Maisdeko als Krönchen. Dagegen ist Chainsaw Massacre ein kreatives Meisterwerk. Wie man so einen langweilig, monotonen Dünnpfiff überhaupt veröffentlichen konnte ist mir schleierhaft. ZiMAG hat es nicht mal geschafft die paar lächerlichen Stangen, in Form von billigen Strichen, ohne flackern gleichzeitig darzustellen, deshalb sieht es auf den Screenshots aus als würden einige Teller in der Luft schweben. Wer sich die volle Dröhnung geben möchte, hier mein Gameplay Video zu Dishaster:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


Fazit

Pro

  • Schlechter kann es nicht mehr werden
  • Es gab nur 4 ZiMAG Spiele auf dem 2600er
  • Ich muss es nie wieder spielen

Kontra

  • Unglaublich langweilig
  • Schrecklicher Sound
  • Lebenszeitverschwendung

Wertung   (0 - 10)

1
Übelst
Emotion traurig

Schreibe einen Kommentar

Auch interessant