G11 Pro Retro Spielekonsole

TV Retro Spielekonsole für 36 Euro mit zehntausenden Games.

Nachdem ich schon 4 Handhelds für Retro Games besitze, wurde es Zeit für eine gute, günstige Konsole um Sonic und Co. auch am TV vernünftig zocken zu können. Zwar bieten inzwischen viele Handhelds einen HDMI-Ausgang aber ich wollte eine Lösung ohne Kabel zur Couch. Da sprang mir auf AliExpress die G11 Pro Retro Spielekonsole für nur 36 Euro ins Auge. Wireless Controller, Emulation bis hin zur Dreamcast und sogar Saturn, über 40.000 Spiele… Klingt mal wieder fast zu gut um wahr zu sein. Her damit! Muss ich haben und testen!

Geliefert wurde super schnell innerhalb von 6 Tagen. In der schicken Box befand sich die Konsole mit 128 GB Micro SD Karte, 2 Controller inklusive USB-Dongle für die wireless Verbindung, eine Fernbedienung um die Konsole zusätzlich als Android TV Box nutzen zu können, eine Kurzanleitung und ein Stromkabel.

Die G11 Pro Spielekonsole gibt es in den Varianten 64 GB Micro SD Karte mit 30.000 Spielen, 128 GB mit 40.000 Spielen und 256 GB mit 60.000 Spielen. Die Konsole ist 10 cm x 10 cm x 2 cm groß und verfügt über folgende Anschlüsse: 2 USB-Ports (einer davon wird für den Controller Dongle benötigt), Micro SD Karten-Slot, LAN, HDMI und AV-Out. Ich nutze den zweiten USB-Port für einen WLAN-Stick was wunderbar funktioniert. So können Updates und Box Art gezogen oder Retro Achievements genutzt werden.

Befeuert wird die Konsole von einem Amlogic S905X3 und die CPU bietet vier Cortex-A55-Kerne. Weiterhin sind 2GB Ram und eine G31-GPU verbaut. Für 36 Euro eine durchaus gute Hardware die viele Systeme ohne Probleme emulieren kann.

Die zwei mitgelieferten Controller funktionieren einwandfrei und bieten genügend Buttons und Schultertasten um auch modernere Spiele vernünftig zocken zu können. Das Digital Pad ist präzise und die beiden Thumbsticks sind straff und driftfrei. Eine Verzögerung bei der Eingabe konnte ich nicht feststellen. Benötigt werden pro Controller zwei AAA-Batterien, die nicht im Lieferumfang enthalten sind.

G11 Pro Anschlüsse

Ich würde empfehlen ein Backup der mitgelieferten Micro SD Karte zu erstellen, damit die Konsole auch weiterhin nutzbar ist falls Fehler auf der original Karte auftreten sollten. Als Software hierfür eignet sich beispielsweise der Win32 Disk Imager.

Unterstützt werden folgende Systeme…

  • Nintendo 64 (145 Spiele)
  • Game Boy (1869 Spiele)
  • Game Boy Color (2938 Spiele)
  • Game Boy Advance (1081 Spiele)
  • Game and Watch (53 Spiele)
  • Nintendo Entertainment System (7668 Spiele)
  • Nintendo Entertainment System Hacks (1975 Spiele)
  • Super Nintendo (1232 Spiele)
  • Virtual Boy (29 Spiele)
  • Family Computer Disk System (229 Spiele)
  • Nintendo DS (25 Spiele)
  • Pokemon Mini (26 Spiele)
  • Atomiswave (7 Spiele)
  • SG-1000 (81 Spiele)
  • Master System (492 Spiele)
  • Genesis (890 Spiele)
  • Game Gear (263 Spiele)
  • Mega Drive (1193 Spiele)
  • 32X (37 Spiele)
  • Saturn (13 Spiele)
  • Dreamcast (46 Spiele)
  • Naomi (6 Spiele)
  • Neo Geo (175 Spiele)
  • Neo Geo Pocket (9 Spiele)
  • Neo Geo Pocket Color (81 Spiele)
  • Playstation (700 Spiele)
  • Playstation Portable (253 Spiele)
  • Arcade Games (2566 Spiele)
  • Final Burn (96 Spiele)
  • Mame (1969 Spiele)
  • Atari 2600 (643 Spiele)
  • Atari 800 (5097 Spiele)
  • Atari 5200 (73 Spiele)
  • Atari ST (2847 Spiele)
  • Atari 7800 (64 Spiele)
  • Atari Lynx (103 Spiele)
  • Commodore 64 (5218 Spiele)
  • Amiga (1051 Spiele)
  • Odyssey (116 Spiele)
  • MSX (668 Spiele)
  • MSX 2 (82 Spiele)
  • Vectrex (71 Spiele)
  • PC Engine (290 Spiele)
  • PC Engine CD Rom (2 Spiele)
  • Super Grafx (5 Spiele)

Als Software wird EmuELEC verwendet. Die drei vorinstallierten Themes, Crystal, ES-Theme-Spin-Master und PB6P lassen sich nach Belieben anpassen und sehen echt schick aus. Zusätzlich erlaubt die Option „Updates & Downloads“ das Herunterladen von weiteren Themes. Über die Spieleliste werden verfügbare Retro Achievements und vorhandene Speicherstände angezeigt, außerdem gibt es eine Favoriten- und Suchfunktion. Die Games werden mit der passenden Box Art präsentiert und einige zeigen sogar Vorschauvideos.

Bei den meisten Spielen kann jederzeit ein Speicherpunkt erstellen werden und es lassen sich haufenweise Filter konfigurieren. Zusätzlich werden für 4:3 Games, wenn man es möchte, entsprechende Bezels am Rand angezeigt was wirklich cool aussieht. Als Emulatoren kommen RetroArch, Flycast und Co. zum Einsatz.

Alle 8 und 16 Bit Konsolen werden perfekt emuliert. Auch die meisten Spiele für Dreamcast laufen ziemlich gut. Lediglich bei rechenintensiveren Emulationen wie für PSP oder Nintendo 64 geht die G11 Pro etwas in die Knie. Hier kann man hin und wieder mit den Frameskip Optionen etwas nachhelfen, sollte aber keine Wunder erwarten. Mir ist aufgefallen, dass bei einigen Playstation 1 Spielen die Musik fehlt. Anscheinend wurden hier ISO’s genutzt ohne CDDA Audio Tracks um Platz zu sparen.

Bootet man die Konsole ohne SD-Karte, wird sie direkt als Android TV Box verwendet. Deshalb auch die beiliegende Fernbedienung. Insgesamt ein echt prima Gesamtpaket für 36 Euro. Ziel erreicht, ohne Kabelsalat gemütlich am TV alte Retro Games zocken. Noch ein Tipp: Bevor man über die Optionen Updates oder Downloads durchführen lässt, sollte man die original SD-Karte kopieren damit man ein funktionierendes Backup hat, falls etwas schiefgeht.

Die Spielekonsole kannst du hier bei AliExpress bestellen:
G11 Pro Retro Spielekonsole


Fazit

Pro

  • Super Preis
  • Extrem viele Spiele
  • Zig Emulatoren

Kontra

  • Nicht jedes System läuft perfekt

Wertung   (0 - 10)

8
Sehr Gut
Emotion begeistert
Sam

Sam

Fan von japanischer Kultur, Technik-Gadgets, Ramen, Action-Figuren und allem, was kawaii oder retro ist.

2 Antworten zu “G11 Pro Retro Spielekonsole”

  1. Dweller sagt:

    60.000 Spiele …. Schon krank. Aber auch irgw. lachhaft, dass die Chinesen die „Archivierung“ von so alten Klassikern übernehmen und man die sonst wahrscheinlich nirgendwo anders legal spielen könnte. Aber dann noch aufs „Internet Archiv“ eindreschen…

Schreibe einen Kommentar

Auch interessant